Porta Westfalica . Der Ausbau des Maschinenparks und die Fähigkeit, sich kontinuierlich an veränderte Markt- und Wettbewerbsbedingungen anzupassen, machte die Marschall GmbH & Co. KG erfolgreich, erklärt Martina Sellmann. Sie und die ganze Marschall-Belegschaft freuen sich deshalb auf die zwischen dem 12. und 14. Juni stattfindende Hausmesse, um Kunden und einem Fachpublikum die Fähigkeiten des Unternehmens zu präsentieren.

Das Programm beinhaltet Fachvorträge und Präsentationen an allen drei Tagen. Ein Höhepunkt wird ein ganz spezieller Programmpunkt sollte am Donnerstag sein. Karl-Ernst Hunting, Geschäftsführer der Zweigstelle Minden-Lübbecke der Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld wollte zu den Gästen sprechen und den Unternehmenslenkern die obligatorische IHK-Urkunde zum 100-jährigen Jubiläum überreichen. Leider war der IHK-Geschäftsführer verhindert. Dafür begrüßten die Unternehmer Stefanie Kruse vom Ronald-Mc-Donald-Haus in Bad Oeynhausen. Durch die Bitte auf Geschenke und Aufmerksamkeiten zum 100-jährigen Jubiläum zu verzichten, unterstützen Lieferanten, Besucher und Marschall diese Einrichtung mit Spenden. Die vorläufige Spende nahm die Leiterin der karitativen Einrichtung gerührt entgegen. Bislang kamen schon mehr als 17.000 Euro an Spedengeldern zusammen. Nach Überreichung des Spendenschecks kam noch einmal 5.000 Euro für den guten Zweck dazu.

Stefanie Kruse war gerührt. Am zweiten Tag der Hausemesse überreichte Martina Sellmann (rechts) neben dem vorläufigen Spendenscheck noch einen weiteren. Insgesamt kommen bisher etwas mehr als 22.000 Euro für das Ronald-Mc-Donald-Haus in Bad Oeynhausen zusammen. Foto: Christian Bendig

Flache Hierarchien ermöglichen bei Marschall Etiketten kreative Lösungen

Ein zentraler Punkt bei einer Hausmesse ist, dass die Kunden die Möglichkeit bekommen, mit den Mitarbeitern hinter den Produkten ins Gespräch zu kommen. „Der Personalaufbau und das Erweitern des Know-hows durch neue Mitarbeiter ist ein weiterer wichtiger Schritt gewesen“, betont Martina Sellmann. Kunden können also hautnah miterleben, warum Marschall in der Lage ist, schnell auf Veränderungen zu reagieren und die Bedürfnisse der Kunden eins zu eins umzusetzen.

Dabei spielt auch Kreativität eine entscheidende Rolle. Und diese wird bei Marschall Etiketten gefördert, wie Geschäftsführer André Meyer erklärt: „Unsere flache Hierarchie fördert eine Kultur, in der jeder Einzelne ermutigt wird, kreative Lösungen zu finden.“ Dank einer schnellen Entscheidungsfindung führt das zu einer Dynamik, die die Marschall-Familie auszeichnet und garantiert schließlich die hohen Qualitätsstandards. Übrigens: Auch Helga Sellmann gehört immer noch fest zum Team. Zwar nicht mehr aktiv, aber die Mitinhaberin ist die gute Seele und noch oft im Unternehmen.

„Wir sind überzeugt, dass die Förderung junger Talente und deren Entwicklung entscheidend für unseren langfristigen Erfolg sein werden.“ André Meyer

„Ihre herzliche Art und ihr fürsorglicher Geist prägen die Firmenkultur und stärken die Gemeinschaft nachhaltig“, sagt etwa Grafik- und Mediengestalterin Petra Meier. Um dem eigenen Qualitätsanspruch weiterhin gerecht zu werden, investiert das Unternehmen ganz gezielt in zukünftiges Personal, sprich in die Ausbildung. „Wir sind überzeugt, dass die Förderung junger Talente und deren Entwicklung entscheidend für unseren langfristigen Erfolg sein werden“, verdeutlicht Meyer.

Mit schwarzem Hemd und roter Fliege: Passend zum Motto der Hausmesse, „das Leben ist ein Zirkus“, ist Friedel Sellmann jun. – wie alle Mitarbeiter auch – gekleidet. Foto: Christian Bendig

Und was genau hat das Team von Marschall Etiketten für die Hausmesse geplant? „Wir haben das Motto ‚Das Leben ist ein Zirkus‘ gewählt. Während der Hausmesse können die Besucher in die Faszination eines Jahrhunderts voller Herausforderungen, Innovationen und Magie rund um das Thema Etikett eintauchen“, blickt Martina Sellmann voraus und schiebt nach: „Kurz gesagt, wir feiern unsere Vergangenheit und schauen voller Vorfreude in die Zukunft.“

Hier geht es zu allen Texten der Serie über das Unternehmen Marschall Etiketten